Home/Staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in Vollzeit / Teilzeit

Staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in Vollzeit / Teilzeit

Berufsbezeichnung: Ausbildung zum/-r staatlich anerkannten Erzieher/-in
Berufsfeld: Soziale Berufe / Pädagogik
Angeboten als: Ausbildung

Anzahl der Plätze: 24 | Freie Plätze: 15
Beginn: 11.02.2019

Beschreibung

WBS TRAINING SCHULEN – Fachschule für Sozialpädagogik

Ausbildungen – Erzieher

Dauer

3 Jahre

Start

11.02. 2019 und 05.08.2019

Lernziele

Die von der WBS TRAINING SCHULEN gGmbH praxisnah ausgebildeten staatlich geprüften Erzieher/innen erlernen die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur selbständigen und eigenverantwortlichen Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen erforderlich sind. Es besteht die Möglichkeit, eine Auslandspraktikum zu absolvieren.

Zielgruppe

Sie arbeiten gerne mit Kindern und Jugendlichen, unterstützen, helfen und leiten diese gerne an. Sie arbeiten gern im Team, sind pflichtbewusst, einfühlsam und körperlich wie psychisch belastbar

Teilnahmevoraussetzung

Zum Fachschulstudium in Vollzeit kann zugelassen werden, wer

  • über die persönliche und gesundheitliche Eignung verfügt,
  • die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in einem Bildungsgang mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik erworben hat
  • oder wer die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in einem anderen Bildungsgang oder die allgemeine Hochschulreife erworben hat und eine für das Fachschulstudium förderliche Tätigkeit von mindestens acht Wochen verfügt
  • den mittleren Schulabschluss erworben hat und über eine berufliche Vorbildung verfügt: eine mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung, eine mindestens zweijährige nichteinschlägige Berufsausbildung mit Kammerprüfung, eine mindestens dreijährige nichteinschlägige Berufsausbildung, eine Berufstätigkeit im Umfang von mindestens der Hälfte der ortsüblichen wöchentlichen Arbeitszeit in einem einschlägigen Arbeitsfeld und einer Dauer von mindestens drei Jahren oder in einem nichteinschlägigen Arbeitsfeld und einer Dauer von mindestens vier Jahren.
  • u. A. das Schulverhältnis an einer Fachschule für Sozialpädagogik nicht bereits einmal aus selbst zu vertretenden Gründen beendet hat bzw. die Prüfungen nicht bestanden hat.

Inhalte

Fachrichtungsübergreifende Lernbereiche: Kommunikation und Sprache (120 UE), Ästhetischer Bereich (120 UE), Naturwissenschaftlich-technischer Bereich (120 UE).

Fachrichtungsbezogene Lernfelder:

„Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln“ (160 UE)

„Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten“ (240 UE)

„Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern“ (240 UE)

„Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten“ (600 UE)

„Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen“ (160 UE)

„Institution, Team und Qualität entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren“ (160 UE)

Praxisbegleitender Unterricht über die drei Praxisphasen (280 UE)

Wahlpflichtunterricht (400 UE) mit en Schwerpunkten Theaterpädagogik, Spiel und Bewegung, Glück oder Sprachförderung.

Während des dreijährigen Fachschulstudiums sind drei Praxisphasen zu absolvieren: ein 12-wöchiges Pflichtpraktikum, ein 12-wöchiges Wahlpflichtpraktikum und ein 20-wöchiges Wahlpraktikum im 5. Semester.

Perspektiven nach der Ausbildung

Der sozialpädagogische Beschäftigungssektor ist ein stark wachsender Markt. Seit 2013 gibt es einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr. Die Bundesregierung rechnet in den kommenden Jahren mit einem zusätzlichen Bedarf von rund 35.000 bis 40.000 Vollzeitstellen in Tageseinrichtungen und rund 25.000 Stellen in der Kindertagespflege.

Hinweis

Die Ausbildung zum Erzieher ist auch berufsbegleitend möglich und über Bildungsgutschein finanzierbar. Wir beraten Sie gern!

 

Voraussetzungen: Abitur, Fachabitur

Bewerbung: schriftlich, online (vorab klären wir auch gern telefonisch offene Fragen)

Firma

WBS TRAINING SCHULEN gGmbH Voigtstraße 3, 10247, Berlin, Deutschland
Ansprechpartner(in): Ins Rewel
Telefonnummer: 030 24326902

E-Mail-Adresse: Bewerbung.Berlin.Soziales@wbs-schulen.de
Unsere Firma im Internet: https://www.wbs-schulen.de/berlin/

Kartenansicht:

2018-09-19T11:42:04+00:00